Mittwoch, 7. März 2018

MMM im rosa Rüschentraum




Rüschen spalten. 
In rosa Stoff sind sie besonders suspekt.
Schon als kleines Mädchen habe ich rosa in allen Schattierungen geliebt , ebenso wie Rüschen.
Diese Vorliebe ging nicht konform mit dem Geschmack meiner Mutter und natürlich nicht mit dem was sie sich für ihre Tochter wünschte.
Meine Liebe für rosa, pink etc. hat sich gehalten, leider stehen mir diese Farben nicht.
Trotzdem trage ich sie immer wieder mal gerne oder suche mir eine koralliges rosa.


Meine Rüschenliebe hat über die Jahre nachgelassen, inzwischen mag ich meistens klarere Linien an meiner Kleidung.
Dieses Kleid ist nach einem häufig vernähtem Schnitt von Burda.
Yvonnes Kleid konnte ich bei der Annäherung anprobieren. Da konnte ich überprüfen, ob ich mich auf das Wagnis Rüschenkleid und Burdaschnitt einlassen möchte. 
Und als mir dann noch dasbürofürschönedinge den schon auskopierten Schnitt geliehen hat, waren allen möglichen Hindernisse aus dem Weg geräumt.
Manche Kleidungsstücke scheitern bei mir gerne mal am Kopieren des Schnittes, das mache ich ausgesprochen ungerne.



Das ursprüngliche Design habe ich meinen Bedürfnissen nach verändert. Die Schluppe habe ich weggelassen und nur einen kleinen Schlitz am Ausschnitt gearbeitet.
So schön ich Schluppen finde, so sehr stören sie mich im Alltag. Ich besitze eine sehr schöne Schluppenbluse, die ich selten trage und wenn dann stecke ich die Schluppe in die Bluse, damit sie mich nicht nervt.
Also keine Schluppe am Rüschenkleid.


Der Schnitt ist als Langgröße konzipiert, Langgröße brauche ich nicht.
Ich habe ein Probekleid genäht, das hat mir gezeigt, dass ich einfach die unterste Stufe des Rocks weglassen kann.
Die Ärmel habe ich schlicht gelassen, da wäre als Abschluss noch eine Rüsche vorgesehen gewesen.


Dieses Kleid ist aus einem Wollstoff mit Elasthananteil genäht. So ganz optimal ist die Stoffwahl nicht, da der Wollstoff ein kleines wenig zu viel Körper hat.
Mein Probekleid ist aus zartem Batist, da fallen die Rüschen schöner. Vor allem waren sie deutlich angenehmer zu arbeiten.


Überhaupt war ich zwischenzeitlich nicht wirklich überzeugt von meinem Rüschentraum. Nur weil ich es heute beim Me Made Mittwoch zeigen wollte habe ich es letztendlich fertiggestellt.
An die Ärmel muss ich nochmal dran, da war ich mit der Nahtzugabe zu großzügig. Jetzt sitzen die Schulternähte zu weit außen.


Auf den Fotos gefällt mir das Kleid jetzt doch ganz gut, mal schauen ob ich es auch benutzen werde.


Kommentare:

  1. Also ich muss ja sagen: Toll! Das Kleid steht Dir, Schnitt und Farbe, super. Ich war so gespannt. Gestern auf Instagram hast Du ein kleines Bild gezeigt. Du kannst wirklich zufrieden sein mit dem Kleid. Ich werde mich jetzt an meinen Artikel für den MMM machen.
    Liebe Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Rüschen und pink sind echt ungewohnt an Dir, aber es steht Dir sehr gut. Und ich finde das Kleid auch so in dieser Form und mit dem Styling überhaupt nicht verspielt, sondern trotz Rüschen ziemlich clean. Liegt vermutlich an der coolen Trägerin ;-)
    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  3. Die etwas verschlankte Forme des beliebten Schnittes. Sehr gut. Dafür aber mit knalliger Farbe. Die steht dir. Ich bin gespannt ob es dir auch gefällt. Schöner Gruß

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt komme ich zur spät zur Arbeit, weil ich unbedingt warten wollte, bis du deinen rosa Rüschentraum zeigst... Aber eine coole Socke wie du kann auch den schadlos tragen! Gut für dich angepasst und gestylt.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  5. Ja, doch, mir gefällt deine abgespeckte Version auch; die Rüschen wirken bei diesem Schnitt nicht zu lieblich, weil die locker-lässige Weite gut dagegenhält und seine Farbvorlieben soll man doch ausleben dürfen; auf den Bildern kommt die Farbe für mich auch eher rot, als pink herüber, aber wie geagt, warum nicht auch mal Farbexperimente und dein Stoff hat sicher wieder eine tolle Qualität.
    Muss mir den Schnitt jetzt doch mal pinnen...
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das ist doch ein perfektes Rüschenkleid! Einen Schnitt nicht mehr kopieren zu müssen ist herrlich ch. Es wirkt ganz anders als die aus fließenderem Material, wirkt aber auch schön. Die Ärmelrüschen wegzulassen, war hier die richtige Entscheidung. Hast Du das Oberteil verkürzt? Die Proportionen sehen sehr gut aus.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  7. Sehr ungewohnt so ein Kleidchen bei Dir zu sehen. Tolle Abwechslung!
    LG uta

    AntwortenLöschen
  8. Mir gefällt dein Rüschentraum ja sehr. Je mehr Kleider ich aus diesem Schnitt sehe, desto mehr überlege ich mir, auch eines zu nähen. LG Carola

    AntwortenLöschen
  9. Wow, das sieht toll aus! Starke Farbe und die Rüschen kommen trotzdem nicht zu mädchenhaft rüber, da ist der Körper vom SToff in meinen Augen gerade richtig. Auch ohne Schluppe wirkt das Kleid super - ich bin sehr begeistert! ein Claudia-Kleid und doch etwas anders als sonst - großartig! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  10. Nur du kannst in rosa Rüschen so einen lässigen Auftritt hinlegen. Ganz großartig. Ich hätte ja nicht erkannt, dass wir heute denselben Schnitt zeigen. Deine Variante ist super.
    Liebe Grüße!
    Ella

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde dieses Rosa steht dir hervorragend!
    Und die Rüschen stören mich überhaupt nicht, sie sind toll!!!
    Lieber Gruß
    Elek

    AntwortenLöschen
  12. Mit rosa Stoff, da war doch was.... ich finde das Kleid nicht schlecht. Es ist vielleicht keines, das man jeden Tag gerne anzieht, aber an manchen vielleicht umso lieber.
    Liebe Grüße
    Julia,
    Die es leider wieder nicht geschafft hat, Fotos zu machen.

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde ja klasse, dass du dich einfach nicht festlegst und all deine Kleiderträume nähst. Ein Hoch auf die Vielfalt. Tolles Kleid, sowieso.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  14. Egal ob im Tüllrock oder rosa Rüschenkleid, du bist und bleibst immer Claudia. Unangepasst, souverän und immer gutaussehend.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Hi, das Kleid ist völlig anders durch die paar Änderungen,und trotzdem total deins! Ärmel ändern und anziehen bitte mit Turnschuhen und Sonnenbrille... lg Sarah

    AntwortenLöschen
  16. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  17. Also ich finde das Kleid auf den Fotos hervorragend. Das sticht so richtig gut raus. Die Rüschen und das rosafarbene zu den dunklen Strumpfhosen und flachen Schuhen ist ein super Outfit! Ich bin begeistert.
    Liebe Grüße
    Pina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.