Mittwoch, 29. März 2017

MMM 29.März 2017- Cassiopee von I AM Patterns


Es ist März und ich kann mit nackten Beinen rausgehen, unglaublich.

Mein Cassiopee von I AM Patterns hatte ich gestern morgen zu Arbeit noch über einer Hose an.
Nachmittags, beim Frühjahrsputz wurde das viel zu warm.
Tatsächlich konnte ich schon im Laufe des Vormittags meine Kniestrümpfe ausziehen, das kam mir sehr gewagt vor.
Nach dem Winter dauert es bei mir ein bisschen, bis ich mich daran gewöhne meine Haut ungeschützt den Elementen auszusetzen.
Wenn ich mich dann getraut habe , ist das allerdings ein wunderbares Gefühl.





Das Kleid Cassiopee von I AM Patterns hatte ich mir schon vor einiger Zeit genäht und es hat auf die ersten warmen Tage gewartet.
Eigentlich nähe ich mir nicht gerne Kleidung, die erst im Schrank warten muss bis sie zum Einsatz kommen kann.
In diesen Schnitt hatte ich mich aber mitten im Winter verguckt.
Nach einiger Zeit des Abwartens und Nachdenkens habe ich ihn mir gekauft.
Es gibt ein winterliche Version aus grauem Wollstoff, die mag ich nicht so gerne.



Farbe falsch, der Stoff ist zu schwer für den Schnitt und die Passform ist auch nicht so gut, wie bei diesem Kleid.
Aus Wolle ist Cassiopee eine Nummer größer.
Das ist bei dem weiten Schnitt kontraproduktiv.



So kam es , dass ich trotz mangelnder Wärme das Kleid aus diesem Baumwolle- Seidenstoff genäht habe.
Der Stoff ist klasse.
Abgesehen vom schönen Tragegefühl knittert er nicht.
Das macht das Kleid zu einem idealen Kandidaten für meine Reisegarderobe.
Und überhaupt ist es ziemlich schön, ein Kleid zu haben, dass nicht immer unansehnlicher wird im Laufe des Tages.



Genäht ist Cassiopee recht schnell und einfach.
Das Oberteil hat Raglanärmel, der Rock wird gekräuselt und drangesetzt.
Keine Verschlüsse, keine Abnäher eben nähtechnisch ganz leicht.

Ich finde es ist eine besondere Kunst weite Kledidungsstücke zu entwerfen, die schön fallen und eben nicht aussehen wie ein Sack.
Als Liebhaberin von oversized Stücken habe ich da schon die ein oder andere Enttäuschung erlebt.



Bei Cassiopee stimmen die Linien, so dass es einfach schön fällt.
Und es ist nicht nur bequem, auch die Ärmel passen in den Proportionen.
Ich kann mich ohne jede Beschränkung bewegen.
Beim Arme heben bleibt das Kleid auch unten.
Ein toller Schnitt für fluffige Frühling- Sommer- und Herbstkleider.



Beim MMM begrüßt uns heute Gastbloggerin Ina in einem sehr schönen Rock .

Kommentare:

  1. Ein sehr schönes Kleid. Stoff und Schnitt gefallen mir sehr und passen gut zu dir.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Monika hat es auf den Punkt gebracht - ich schließe mich an.
    Und wenn Stoffe angenehm zu tragen sind, dann ist es doppelt schön, dass nichts knittert. Gratulation zum Glücksgriff!

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid scheint ja wie eine zweite Haut zu sein. Für mich ist es auch ganz wichtig, dass sich ein Stoff gut anfühlt und nach Mögichkeit nicht zu sehr knittert. Wenn der Schnitt dann auch noch stimmt - perfekt!
    Viel Spaß beim Tragen! LG Julia

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid steht dir ganz toll, und der Stoff ist der Hammer, den hätte ich auch gerne!
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Keine Strümpfe tragen zu können, ist wirklich ein schöner Moment des Jahres! Dann ein neues leichtes Kleid aus Baumwolle/Seide, das einen so schön umspielt- das ist Frühling.
    Liebe Grüße,
    SaSa

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich alles sehr sehr gut an und sieht auch noch sehr gut aus.
    gleich mal gepinnt :-)
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Das schöne Kleid reiht sich ganz wunderbar in Dein Garderobe ein. Der wundervolle SToff adelt den schlichten Schnitt, einfach wunderbar. Du hast ein echt gutes Auge für solche Kombinationen. Sehr gekonnt. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  8. Sieht toll aus und der edle Stoff macht es bestimmt zu einem Lieblingsstück! Ich habe letztens leider einen Sack produziert, vermute es liegt am Stoff...
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. Toll, ein typisches Claudia-Kleid. Bei Oversize sieht man est richtig, ob das Schnittdesign was taugt - es ist keine Kunst, ein Etuikleid gut aussehen zu lassen.

    AntwortenLöschen
  10. Oh Claudia, das Kleid ist super, einfach super!
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen
  11. Sehr cool, das bist ganz du. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schön und sehr Claudia. Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön! Schnitt und Stoff.
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Den Schnitt muss ich mir mal genauer anschauen. ich durfte ja beim Nähwochenende mal ein Kleid mit eingekräuseltem Rock anziehen und war erstaunt wie gut das aussieht. Die Proportionen finde ich bei dem Kleid und an dir perfekt. Das ist was, was ich bei so lockeren Sachen sehr wichtig finde, da kann ein Stück zu lang schon alles verderben.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  15. das ist ja wirklich ein genialer Schnitt- keine Abnäher, kein Verschluss, und trotzdem überhaupt nicht unförmig! Da erkennt man wirklich das wahre Können der Schnittdesignerin. Mir gefällt Dein Kleid sehr, sehr gut,Danke fürs zeigen!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  16. An dir sitzt der Schnitt jedenfalls wunderbar und den Stoff finde ich mal wieder, wie so oft bei dir, wunderschön.
    Eigentlich mag ich ja nicht so gerne eingekräuselte Rockteile, aber bei deinem Kleid sieht es auch gar nicht so gekräuselt aus und gefällt mir richtig gut.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  17. Ja, das sieht sehr schick aus. Mit Oversized ist das tatsächlich immer so eine Sache, daher bin ich auch bei neuen Schnitten immer sehr zögerlich. Also danke für's Vorstellen, der Schnitt kommt jetzt auf meine Liste!
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  18. Ich guck immer nur auf die Schuhe. Trägst du die wirklich dazu?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Schuhe gehören zu meinen Favoriten. Die trage ich oft. Gestern in dieser Kombination den ganzen Nachmittag.
      LG,
      Claudia

      Löschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare.